Unterstützen Sie uns! X

Wir helfen Ihnen im Notfall, helfen Sie uns mit Ihrer Spende und werden Sie förderndes Mitglied der Feuerwehr Oberstdorf.

Jetzt spenden

Persönliche Ausrüstung unserer Feuerwehrleute

Hier erhalten Sie einen Überblick über die persönliche Schutz- und Einsatzkleidung:

Schutzanzug "Oberstdorf 2000"

Aktuelle Einsatzuniform:

Helm mit Nackenschutz und Visier, Jacke mit Reflexstreifen, Schulterstoff in Signalfarbe, Leuchtband und Rücken- beschriftung. Arbeitshandschuhe, Latzhose mit Reflexstreifen und Leuchtband.

 


Schutzanzug mit Atemschutzjacke und PA

Aktuelle Einsatzuniform für Atemschutz-geräteträger:

Helm mit Nackenschutz Jacke, Feuerfest mit Reflexstreifen, spezielle hitzebeständige Arbeitshandschuhe, Rettungsgürtel mit Karabiner. Latzhose mit Reflexstreifen und Leuchtband.

Überdruck-Atemschutzgerät vom Typ PA 80 mit Personenschutzsystem Bodyguard.

 


Chemiekalienschutzanzug (CSA)

Kommen bei Gefahrgutunfällen zum Einsatz. Der Träger des CSA ist dabei komplett von seiner Umwelt isoliert und kann somit auch in radiologisch, chemisch oder bakteriologisch kontaminierten Gebieten arbeiten. Zur Atemluftversorgung trägt der CSA-Träger einen Pressluftatmer auf dem Rücken.

 


Dienstuniform

Ausgehuniform zu öffentlichen Anlässen mit Dienstgradabzeichen, Wappen- aufnäher und erreichten Ehrenabzeichen. Gebirgsmütze mit Kordel und Standarte (Dienstgradabhängig).

Weißes Hemd mit Wappenaufnäher. Schwraze Krawatte, evtl. mit Feuerwehrsymbol. Schwarze Hose, Strümpfe und Schuhe.

 


Historische Einsatzuniform

Diese Uniform wird heute noch von unserer Fahnenabordnung getragen.

Schwarze Uniformjacke mit roter Kordel, Messing-Knöpfen mit Messing-Helm.