Waldbrandbekämpfung

aus der Luft


Bei Waldbränden und Einsätzen in alpinem Gebiet im südlichen Schwaben kann die örtliche Einsatzleitung die Feuerwehren Oberstdorf und Kempten (Allgäu) mit ihrer Waldbrandausstattung nachfordern.

In diesem Fall stehen nach Anforderung durch die ILS Allgäu Hubschrauber der Polizei, Bundespolizei und der Firma Helix zur Verfügung.

Die Feuerwehr Oberstdorf ist einer von 17 Standorten zur Waldbrandbekämpfung im Freistaat Bayern.

Flughelfer

Unserer Flughelfer sind eine Fachgruppe in der Feuerwehr welche auch überörtlich angefordert werden können.

Sie unterstützen vor Ort die Hubschrauberbesatzungen am Boden.

Ihre Aufgaben:

  • per Handzeichen einweisen
  • per Funk einsprechen
  • Lasten an- und abhängen
  • Außenlastbehälter füllen
  • per Seilwinde auf- und abgewincht werden
  • Landeplatz einrichten

Flughelfer müssen nach einer einwöchigen Ausbildung in Theorie und Praxis an der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg eine Prüfung ablegen, und jährlich an Aus- und Weiterbildungen teilnehmen.


Semat 900 FPG

Mit unseren Außenlastbehätler des Typs "Semat 900 FPG" könne wir bis zu 900 Liter Wasser geziehlt auf Brände in alpinem Gebiet abwerfen, oder am Boden verankerte Faltbehälter befüllen. Desweiteren können wir mit dem "Semat" auch größflächig Ölbindemittel auf Gewässern ausbringen.

Die Behälter werden an dafür vorgesehenen Hacken am Hubschrauber befestigt und über eine Steuerleitung in den Hubschrauber von der Bordbesatzung betätigt.


Waldbrandcontainer

Die Feuerwehr Oberstdorf verfügt über mehrere spezielle Container, welche für die Waldbrandbekämpfung aus der Luft vorgesehen sind. Die Container können über ein Lastgehänge mit dem Hubschrauber an die Einsatzstellen geflogen werden.

Unsere Waldbrandcontainer:

  • beladen mit einem 5000 Liter Faltbehälter zur befüllung mit Aussenlastbehältern (flugfähig)
  • beladen mit TS 2, Schlauchmaterial, Feuerpatschen, Rückenspritzen (flugfähig)
  • vier IBC Container in einem Fluggestell und einem Fassungsvermögen von je 600 L (flugfähig)
  • beladen mit TS 8, vier A-Saugschläuchen und Kraftstoff (flugfähig)
  • beladen mit zehn kompletten Austattungen für unsere Flughelfer (Gurtgeschirr, Kletterhelm mit Kopfhörer, Arbeitshandschuhe und FH-Weste)
TS 8 Container
TS 8 Container

Hubschrauber

Polizei

Airbus H135 P3

Standort: Flughafen München
max. Startgewicht: 2980 kg
Reichweite: 609 km
Reisegeschwindigkeit: 252 km/h

Bundespolizei

Airbus H155 B

Standort: Oberschleißheim
max. Startgewicht: 4920 kg
Reichweite: 802 km
Reisegeschwindigkeit: 279 km/h

Bundespolizei

AS 332 L1 Super Puma​

Standort: Oberschleißheim
max. Startgewicht: 9350 kg
Reichweite: 841 km
Reisegeschwindigkeit: 262 km/h

Firma Helix

Eurocopter AS350 Écureulin

Standort: Flugplatz Agathazell
max. Startgewicht: 2540 kg
Reichweite: 703 km
Reisegschwindigkeit: 224 km/h