Oberstdorf, B19 Kempten - Oberstdorf - Walsertal

THL 1 - Verkehrslenkung


zur Übersicht
Einsatzdetails
Datum
06.01.2022
Einsatzdauer
02:32
Uhrzeit
17:05 Uhr
Einsatzart
Techn. Hilfeleistung - Unterstützung Polizei
Einsatzcode
20929
Beteiligte Organisationen
FF Kornau Polizei KDO, Straßenmeisterei
Fahrzeuge
12.1 ELW
40.1 LF 16/12
40.2 HLF 20/16
49.1 HLF Bucher
11.1 MZF
56.1 VersLkw
Mannschaft
24
Einsatzort auf google Maps

Stundenlang ging an diesem Abend auf den Straßen rund um Oberstdorf nichts mehr, Blitzeis hatte sich gebildet, viele hunderte Autofahrer standen im Stau, betroffen war vorallem die Strecke vom Kleinwalsertal bis zum sogennannten Geiger-Kreisel. Die Vorarlberger Beamten vermeldeten einen rund 15km langen Stau bis Hirschegg. Alarmiert wurden wir von der Polizei - ursprünglich nur zur Verkehrslenkung. Bei unserem Eintreffen veranlassten wir die Komplettsperrung zwischen Söllereck und Geiger-Kreisel. Selbst wir kamen bei der spiegelglatten Oberfläche speziell im Bereich zwischen Reute und der Söllereckbahn nicht durch, viele kreuz- und querstehende PKW´s blockierten diesen Abschnitt komplett. Nach Kommunikation mit so gut wie jedem Fahrzeuglenker gelang es uns, die Fahrbahn einseitig befahrbar zu machen, dass das Streufahrzeug diesen Bereich mehrmals streuen konnte, was uns ermöglichte einen Einbahnbetrieb einzurichten und so nach und nach die komplette Bundesstraße freizuräumen, damit die Straße für den Streudienst komplett befahrbar war. Erschwert wurde der ganze Einsatz durch querstehende Busse, Autos im Graben und liegengebliebener Fahrzeuge, selbst stehende Fahrzeuge kamen durch die Eisschicht ins Rutschen. Gegen 19:30 Uhr konnte die Komplettsperrung aufgehoben werden, wie durch ein Wunder führten diese Verhältnisse gottseidank zu keinem Unfall oder verletzten Person.